KiSS Sommerfest am 2. Häusle

Veröffentlicht am
KiSS Sommerfest

Noch ist der Wald des Schönbuchs um das 2. Häusle ganz friedlich und still. Ab 10 Uhr tauchen die vielen Helfer, Sportlehrer der Kindersportschule und SE Praktikanten der Realschule auf. Emsig werden die Spielmaterialien aus den Fahrzeugen zur Wiese um den Grillplatz transportiert und an den Stationen verteilt. Feuerholz wird zerkleinert und an den Grillstellen entzündet. Alle besprechen sich noch kurz bevor die Familien mit ihren Kindern erwartungsvoll erscheinen. Die Beteiligten richten sich gemütlich im Schatten unter den Bäumen ein. Schon macht sich der Hunger breit und alle grillen zuerst einmal mitgebrachte Würstchen, Grillkäse und andere Leckereien. Das KiSS Team versorgt noch alle mit Stockbrot Teig und Marshmellows. Frisch gestärkt treffen sich alle Kinder und Betreuer vor der Hütte und bekommen nun ihre Instruktionen für Sport, Spiel und Spaßstationen. Mit Laufkarten in der Hand und lautem Lachen ziehen die Kinder an die Stationen. Immer wieder kommen Kinder an der Hütte vorbei und zeigen stolz ihre gestanzten Laufkarten. Wohl weißlich wurden vorher sehr viel mehr Wasserbomben gemacht wie für die Stationen benötigt waren. Schon ertönt Lisas lauter Ruf: „Wasserschlacht“ und es rennen alle fröhlich über die Wiese. Lautes Gekreische von Kindern und Helfern bezeugen die nassen Treffer. Gut gelaunt und mit Dank für diesen tollen Tag wird um 15 Uhr alles aufgeräumt und in den Autos verstaut. Es herrscht wieder friedvolle Stille auf der Wiese und im Wald.